DB ErrorDB Error Sardische Söldnerbogenschützen - Söldner - Total War: Rome II - Royal Military Academy
menu
HomeStartseite / Total War: Rome II / Söldner / Sardische Söldnerbogenschützen
Sardische Söldnerbogenschützen Söldner Geschossinfanterie

Sardische Söldnerbogenschützen

Bogenschützen finden immer einen Einsatz, gleich ihrer Qualität.

Die Iolaer waren ein alter nuragischer Stamm, der während der Bronze- und Eisenzeit auf der Insel Sardinien lebte. Laut der aufgezeichneten Legende griechischer Historiker ist ihr Name auf Iolaus zurückzuführen, einem Helden, der die Söhne von Herakles nach Sardinien führte und dort eine Kolonie gründete. Die Sarden waren mit ihrem friedlichen Leben in der Bergregion im Zentrum Sardiniens glücklich. Sie bauten Nuraghen und ernährten sich von der Landwirtschaft, Viehhaltung und der Fischerei. Um 900 v. Chr. begannen die Phönizier nach Sardinien zu segeln und bauten Handelsrouten und Beziehungen zu den lokalen Händlern auf. Als Karthago größer wurde, konzentrierte es sich auf Eroberungen und dem Ausbau des Imperiums. 540 v. Chr. starteten sie eine Expedition gegen die Iolaer, angeführt von Malco. Die Expedition scheiterte, da die Sardinier Guerilla-Taktiken anwendeten. Ihr geschickter Umgang mit dem Bogen und die Vertrautheit mit dem beschwerlichen Gelände drängten die Karthager von der Insel. Es folgten weitere Invasionen Sardiniens, die erste durch Mago 509 v. Chr. (als Antwort auf ioleische Angriffe gegen die Küstenstädte) und später durch seinen Bruder Hamilkar. Letzten Endes erwies sich der Ansturm als zu heftig und die Sardinier konnten überwältigt werden. Die Küste Sardiniens wurde von Karthago belagert, doch das nuragische Volk hielt stand. Sie zogen sich in die zentrale Bergregion der Insel zurück. Laut Strabon sollen die Iolaer nie wirklich unterworfen worden sein, selbst nicht nach dem Aufstieg des römischen Reichs.

Sardische Söldnerbogenschützen

Unit Name

Sardische Söldnerbogenschützen

Main Unit Key

inv_syr_mer_sardi_bowmen

Land Unit Key

inv_mercenary_sardi_bowmen

Naval Unit Key

pel_transport

Soldiers

120

Category

Geschossinfanterie

Class

Geschossinfanterie

Benutzerdefiniertes Gefecht Kosten

420

Rekrutierungskosten

420

Unterhaltskosten

315

Geschossschaden

35

├ Missile Weapon

rome_bow

├ Projectile

arrow_normal

├ Missile Damage

31

├ Missile Ap Damage

4

└ Base Reload Time

12

Genauigkeit

5

Reichweite

125

Reload

13

Schüsse pro Min.

6

Munition

15

Nahkampfangriff

5

Waffenschaden

24

├ Melee Weapon

rome_shortsword

├ Grundnahkampfschaden

20

├ Zugefügter Nahkampfschaden

4

├ Armour Piercing

No

├ Bonus gg. Groß

0

├ Bonus gegen Elefanten

0

└ Bonus gg. Infant.

0

Sturmangriffsbon.

5

Nahkampfabwehr

10

├ Base Defence

10

├ Shield

none

└ Schildabwehr

0

Rüstung

10

├ Rüstung

cloth

├ Armour Defence

10

└ Schildrüstung

0

Gesundheit

45

├ Man Entity

rome_infantry_light

├ Man Health

40

└ Bonus Hit Points

5

Grundmoral

30

Fertigkeiten

No Ability

Attribute

  • Resistent gegen Erschöpfung
    Erschöpfung hat einen geringeren Effekt auf diese Einheit.
  • Guerilla-Aufstellung
    Diese Einheit kann sich außerhalb des Aufstellungsbereichs aufstellen.
  • Scharfschütze
    Diese Einheit bleibt beim Schießen verborgen.
  • Schleichen
    Diese Einheit kann sich in jedem Terrain verborgen bewegen.

Stärken & Schwächen

Transport
  • Sehr schwache Rumpfstärke
  • Sehr langsame Geschwindigkeit
  • Schwaches Rammen
Sardische Söldnerbogenschützen
  • Hohe Reichweite
  • Durchschnittliche Feuerrate
  • Guter Schaden aber geringer Rüstungsdurchschlag
  • Sehr schwacher Nahkampf
  • Sehr schlechte Moral

Fraktion Söldner Pool

Söldner Pool
No. Pool Faction Initial Unit Count Chance To Replenish Max Replenish Per Turn Max Count
1 inv_faction_pool_syracuse 0 0.1 1 3